↑ Zurück zu BARRACKS / TRAINING AREAS

Wouldham Park

Wouldham Park

Weserkilometer – 133,2 to 133,8

Wouldham 6565 FD PK SQN OPEN DAY 1999

64HQWouldham


The following panorama photo was taken in 2011 by me!

Wouldham_panorama

© Arnd Wöbbeking


The next aerial view shows Wouldham Camp Hameln in 1982.

1982 Kopie

© & source 28 Engineer Regiment


Wouldham Park auch Wouldham Camp oder Wouldham Hard genannt, ca. 22 ha groß, ein ehemaliges Gelände der Britischen Armee an der Ohrschen Landstraße! Seinen Namen Wouldham hat es von dem Platz der Royal Engineers in Wouldham auf der britischen Insel. Dort wurden seit dem Jahr 1865 Bridge Camps der britischen Armee abgehalten.

Wouldham Camp Hameln, was hat dieses Gelände gesehen? Wie viele Sapper haben hier geübt Brücken zu bauen? Es sind tausende gewesen in den 69 Jahren, wo die Britische Armee in Hameln einen Ihrer größten Pionierstützpunkte der Bundesrepublik Deutschland hatte! Tage der offenen Tür, Guy Fawkes Day, Soccer & Football Games, Rugby Games, fanden hier statt. Sie werden fehlen in Hameln!

Hier wurde alles gelagert, was irgendwie mit Brücken bauen zu tun hatte oder auch anderem technischen Gerät, was die Engineers für Ihre Arbeit benötigten.Die verschiedensten Brückentypen, Heavy Girder, Medium Girder, Bailey, unsagbar viel. Der Platz muss recht kurz nach dem 2.Weltkrieg eingerichtet worden sein, denn das erste Foto was in meinem Archiv ist, stammt aus dem Jahre 1949.

+++

Wouldham Park also called Wouldham Camp or Wouldham Hard, about 22 ha in size, a former site of the British Army on the Ohrschen Landstraße! Its name Wouldham has it from the place of the Royal Engineers in Wouldham on the British Mainland. There, Bridge Camps of the British Army have been held since 1865.

Wouldham Camp Hameln, what has this site seen? How many Sappers have practiced bridges here? There have been thousands in the 69 years where the British Army in Hameln had one of your biggest pioneer bases in the Federal Republic of Germany! Open Days, Guy Fawkes Day, Soccer & Football Games, Rugby Games, took place here. This all is missed now here in Hameln!

Everything was stored here, which somehow had to do with bridges or other technical equipment, what the engineers needed for their work. The various bridge types, heavy girder, medium girder, Bailey, unspeakably much. The place must have been set up shortly after World War II, because the first photo of Wouldham in my archive is from 1949.

+++
1949-best-604-a-nr-00552-005

© Stadtarchiv Hameln Best 604 A Nr 00552-005


Eine der ersten Einheiten, die dieses Gelände mehr als intensiv genutzt haben, war das Royal Army Service Corps (RASC) aus dem später das 26 Regiment Royal Corps of Transport wurde. Bis 1970 war das 26 Regiment RCT in Hameln. In den 60er Jahren entstand das folgende Bild vom Ausflugsdampfer „Stör“. Die Soldaten ließen den Ausflugsdampfern immer den Vortritt und warteten mit dem Übersetzen Ihrer Fahrzeuge! Die beiden folgenden Photos stammen von einem langjährigen Freund der seinerzeit beim 26 RCT gewesen ist, William Alexander Ross.

One of the first units that used this training area more than intensively was the Royal Army Service Corps (RASC), which later became the 26th Regiment Royal Corps of Transport. Until 1970 the 26 RCT Regiment was in Hameln. In the 1960s the following picture of the excursion steamboat „Stör“ was created. The soldiers always left the excursion steamers ahead of them and were waiting to built their ferry and did their skills! The two following photos are from a longtime friend who was at the time at the 26 RCT, William Alexander Ross.

wouldham_camp_by_william_ross-00002

© by William Alexander Ross

wouldham_camp_by_william_ross-00001

© by William Alexander Ross


In der Zeit wo William hier mit seinen Kameraden in Hameln gewesen ist entstanden auch die folgenden drei Luftaufnahmen!

n the time William was here with his comrades in Hameln, the following three aerial photographs were taken!

Wouldham HM 1969 Bild 108 Kopie

© & Source 28 Engineer Regiment

Wouldham HM 1969 Bild 109 Kopie

© & Source 28 Engineer Regiment

Wouldham HM 1969 Bild 110 Kopie

© & Source 28 Engineer Regiment


Ein weiteres sehr imposantes Bild habe ich von Dave Larke erhalten. Allerdings sind es keine britischen Pioniere sondern kanadische! Die 58 Independent Engineer Squadron der Kanadier war ja auch für eine kurze Zeit in Hameln stationiert. Das Bild zeigt eine fertige Brücke der 4 Field Sqn RCE (4th Squadron Royal Canadian Engineers) die damals in Werl stationiert war! Das Photo ist entweder 1964 oder 1965 entstanden so schrieb mir Dave! 

++++

Another very impressive images I got from Dave Larke. However, there are no British pioneers but Canadian! The 58 Independent Engineer Squadron of the Canadianswere stationed for a short time in Hameln. The picture shows a finished bridge of 4 Field Squadron RCE (4th Squadron Royal Canadian Engineers) which was stationed in Werl at that time! The photos taken in 1964 or 65, Dave told me!

++++

Wouldham_Camp_640x480

 © & source: www.ruhrmemories.ca


Das folgende Foto aus 1965 zeigt eine Brücke mit schweren Pontons über die Weser.

+++

The following photo shows a bridge with heavy pontoons over the Weser. The photograph dates back to 1965.

1965-oder-66-baily-pontoon-bridge

© & source 28 Engineer Regiment


Ein weiteres sehr interessantes Photo einer Heavy Ferry, die gerade einen Centurion Kampfpanzer über die Weser bringt. 

+++

Another very interesting photo of a Heavy Ferry with a Centurion Main Battle Tank on top.

taking-a-tank-across-the-river-waiser-heavy-ferry-we-only-transported-them

© & source 28 Engineer Regiment


Mitte der 60er Jahre kamen dann die amhibischen Fahrzeuge. als erstes die Gillious-Fähren. Massige schwere Fahrzeuge mit Gummibälgen an den Seiten die als Auftriebskörper fungierten.

+++

In the middle of the 1960s came the amhibic vehicles into service. Firstly the Gillious ferries. Massive heavy vehicles with rubber bellows on the sides which acted as buoyancy.

john_harvey-012

© John Harvey

john_harvey-001

© John Harvey


Die Gillious wurden aber bald von der Neuentwicklung der Firma EWK (Eisenwerke Kaiserslautern) abgelöst. Die M2 „Alligatoren“ nahmen Ihren Dienst in der Britischen Armee auf. Hier zu sehen eine Brücke aus den eben genannten M2 Fähren:

+++

The Gillious were soon replaced by the new development of EWK (Eisenwerke Kaiserslautern). The M2 „Alligators“ took up their service in the British Army. Here you can see a bridge from the just mentioned M2 ferries:

bridge_at_wouldham_unknown_source

© & source 28 Engineer Regiment


Wouldham Camp, auch ein Ort wo die britische Armee viele Geräte und Fahrzeuge testete, so zum Beispiel dieser Kran der hier 1984 am Anleger im Wouldham Camp stand.

+++

Wouldham camp, also a place where the British army tested many equipment and vehicles, for example, this crane, which was located here at the harbour area at Wouldham Camp in 1984.

charlie-simcoe-65-corp-sp-sqn-re-wouldham-hard-hameln-1984

© Charlie Simcoe


Auch im Jahr 1984 war das Camp bis auf den letzten Zenitmeter ausgenutzt um Brückengerät für das Manöver Lionheart bereit zu stellen. Wie das folgende Foto zeigt:

+++

Even in 1984, the camp was used up to the last zenith meters to provide bridge equipment for the Lionheart exercise, as the following photo shows:

1404403_707608829328506_1225593958992860545_o

© Charlie Simcoe


1996 waren die Tage der M2 Fähren gezählt, denn immer schwerere Panzerungen der Kampfpanzer der britischen Armee brachten die M2 an die Grenze Ihrer Tragfähigkeit. EWK arbeitete schon seit längerer Zeit an upgrades auf ein neues System und zwar den M2 Fahrzeugen. Diese wurden dann auch 1996 bei den Amphibischen Pionieren eingeführt. Aber auch hier gab es immer wieder Testphasen mit Zusatzgewichten an Kampfpanzern wie in den folgenden Bildern zu sehen ist.

+++

In 1996 the days of the M2 ferries were counted, because ever heavier armor of the tank units of the British Army brought the M2 to the limit of its carrying capacity. EWK has been working on upgrades on a new system for a long time, namely the M3 vehicles. These were also introduced to the Amphibious Engineers in 1996. But also here there were always test phases with additional weights on combat tanks as seen in the following pictures.

0051_m3-trials_kev_slade

© Ken Slade

Eine ganz andere Sicht hat der Commander eines Kampfpanzers. Danke an Baz das er damals dieses Photo gemacht hat.

+++

The commander of a combat armor has a completely different view. Thanks to Baz he did at the time.

baz_britain_trials

© Baz Brittain

Ein mächtiges Gespann, ein Oshkosh Panzertransporter mit einem Challenger Kampfpanzer im Wouldham Camp.

+++

A mighty vehicle, an Oshkosh tank transporter with a Challenger Main Battle Tank at Wouldham Camp.

2004_11_18-test-cr2-mit-m3-im-wouldham-camp-rainer-preuc39f_105

© Rainer Preuß


Viel Spaß und Freude bereiteten die alljährlichen „Open Day’s“ auf dem Gelände des Wouldham Camps. Es wurde immer viel und reichlich geboten.

+++

The annual „Open Day’s“ on the grounds of Wouldham Camp was a lot of fun and joy. There was always plenty and plenty offered.

2013_open_day

© Arnd Wöbbeking

Musik, Essen, trinken und Spaß auf dem Wasser, entweder mit den CSB’s oder den M3 Fähren!

+++

Music, food, drink and fun on the water, either with the CSB’s or the M3 ferries!

2008_09_06-tdot-wouldham-park-by-arnd-00599

© Arnd Wöbbeking


Der traurigste Open Day war der letzte im Jahr 2014, verabschiedeten sich doch hier die Truppen aus Hameln mit einem letzten berauschenden Fest.

British Army in Hameln – Gone but not forgotten

Schaut auch auf die unten angehängten Beiträge, dort findet Ihr noch mehr Photos und Berichte:

+++

The saddest Open Day was the last in 2014, the troops from Hameln said farewell to the town with a last intoxicating feast.


British Army in Hamelin – Gone but not forgotten
Look at the contributions below, where you can find more photos and reports:

+++


Last updated: Juli 20, 2017 at 18:30 pm


 

2014/06/14 – 28 Engineer Regiment Disbandment – LAST OPEN DAY WOULDHAM CAMP

© Arnd Wöbbeking Die Töne des Pipers klangen noch in meinen Ohren als ich zum „LAST OPEN DAY“ auf das Gelände an der Ohrschen Landstraße gefahren bin! Wie oft fuhr man die B83 und unweigerlich ging der Blick nach links oder rechts, je nachdem aus welcher Richtung man gekommen ist, in Richtung des Wouldham Camps! …

2013/07/06 – Open Day at Wouldham Park – by JJ

© by JJ Der Tag der offenen Tür vom 28 Engineer Regiment in Hameln ist bekannt für seine Familienfreundlichkeit! Militärische Aktionen sind eher spärlich gesäht. Es wurde auch in den vergangenen Jahren sehr viel Wert auf Vielseitigkeit gelegt! So zeigen es auch die Bilder von Jan, die er mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat! Vielen Dank …

2013/07/06 – Open Day at Wouldham Park

© by Arnd Wöbbeking Today was maybe the last „open day“ at Wouldham camp! As every year the soldiers made a great family party from the ‚open day‘! These events will be missed when they leave the town! +++ Heute war der vielleicht letzte „Open Day“ im Wouldham Camp! Wie jedes Jahr haben sich die Soldaten super …

65 Corps Sp Sqn at Wouldham Hard

© Charlie Simcoe Charlie Simcoe hat ein schier unerschöpliches Bilderarchiv mit vielen seltenen Aufnahmen. Ich bin stolz das er sich an meiner Seite beteiligt, vielen Dank! — Charlie Simcoe has a large infinite image archive with many rare recordings. I am proud that he participated in my side, thank you! — —

2011/06/23 – M3 Training at Wouldham Camp

© Arnd Wöbbeking On 23/06/2011 I went through Hameln and saw a M3 ferry on the grounds Wouldham went! I had my camera and went on my way to the other side of the Weser! For there I had determined a better look at the training ground! I were joined by my good friend Thomas Lendorf, it should have been the last time, where …

2008/09/06 – Open Day at Wouldham

© by Arnd Wöbbeking & Zeitungsartikel © by DEWEZET Tage der offenen Tür bei den Britischen Truppen in Hameln hatten immer einen besonderen Flair. Fish & Chips, englische Getränke und immer gute Laune! Ganz besonderen Anklang fand immer die Möglichkeit, das man auf den Amphibischen Fahrzeugen oder den Sturmbooten mitfahren durfte, wie meine Bilder so hoffe ich zeigen! …

2007/07/14 – Open Day at Wouldham – Photos GBO

© by Gert Burkert-Opitz Diese tolle Bilderserie habe ich von meinem Freund Gert erhalten – vielen Dank dafür! — A really great photo gallery from my friend Gert Burkert-Opitz! —

2007/07/14 – Open Day at Wouldham – Photos Arnd Wöbbeking

© by Arnd Wöbbeking

2006/07/15 – Open Day at Wouldham – Photos J. Kritscher

© by J. Kritscher Diese Bilder stammen von meinem Arbeitskollegen J.Kritscher – vielen Dank dafür! —

2006/07/15 – Open Day at Wouldham – Photos Arnd Wöbbeking

© by Arnd Wöbbeking Dieses Jahr war ein toller Tag der offenen Tür in Hameln! Ein kleine Gefechtsvorführung wurde gezeigt und ein Urgestein der Britischen Fahrzeugflotte ein Chieftain AVRE wurde auf dem Gelände an der Weser gezeigt! Wie immer waren superfreundliche Soldaten bei den Fahrzeugen und jeder Gast bekam alles erklärt! +++ This year was a great day of open …

2005/07/30 – Open Day at Wouldham

Photos by Arnd Wöbbeking Auch im Jahr 2005 war im Wouldham Camp ein Menge los:

2004/11/10 – M3 Trials at Wouldham Camp

© Arnd Wöbbeking © all photos by Kev Slade Immer wieder wurden die amphibischen Fahrzeuge des 28 Engineer Regiments aufgewertet und getestet! Vorbereitend auf die Zusatzpanzerung der Challenger Kampfpanzer wurden die M3 auf das zusätzliche Gewicht der Panzer überprüft ob die Tragkraft noch ausreichend ist! So geschehen im Wouldham Camp im November des Jahres 2004! …

2004/07/10 – Freedom of the City – Parade at GORDON BARRACKS – OPEN DAY WOULDHAM in 2004 – Videocollection

© Rainer Preuß Rainer Preuß, a good friend of mine loaded up some great videos about Freedom of the City – Parade at GORDON BARRACKS – OPEN DAY WOULDHAM in 2004! Great memories Rainer, thanks for that!  +++              

2004/07/10 – Open Day at Wouldham

Photos by Arnd Wöbbeking Die Tage der offenen Türen werden immer in bleibender Erinnerung bleiben. Viel Spaß viel Action für die Kinder und Fish & Chips…… The day of open doors will remain always in permanent memory. Lots of fun, lots of action for children and fish & chips..

2004/07/10 – Open Day at Wouldham

Photos by Rainer Preuß Vielen Dank Rainer, das Du Dich auch an meiner Webseite beteiligst!

2002 Open Day at Wouldham

Photos by Andreas Richter Diese Bilder wurden mir freundlicher Weise von Andreas Richter ( http://www.panzerbaer.de/ und http://www.united-fun.com/ ) zur Vefügung gestellt! Vielen Dank Andreas ! ———-

1998 Dreharbeiten für einen Werbefilm / Shooting for a commercial

© Arnd Wöbbeking, Buddy Niemeyer und Herr Tomkowiak Das bekannteste Brückenwerkzeug der Hamelner Royal Engineers waren die M2 und später die M3 Brücken der Firma EWK (Eisenwerke Kaiserslautern) später General Dynamics! Als General Dynamics die EWK übernommen hatte, beschlossen sie für die M3 Fähren einen Werbefilm zu drehen! Dieser entstand auf dem Übungsplatz Wouldham Park …

1983/09/10 – Open Day at Wouldham

Open Day in 1983! Unfortunately, I got only the cover page! But thanks to Pete Mason for the Cover. The content is no available. Should yet the whole issue have someone I would be happy about a scan or copy! – Tag der offenen Tür am 10.09.1983 Leider habe ich hier nur das Deckblatt bekommen! Der Inhalt …

1965 – 1966 – 408 Bridge Tp – 40 Sqn RCT – Wouldham Camp – Memories of Graham Walker

© Graham Walker Another great series of Graham Walker during his time in Hameln! Here you see Wouldham Camp at Ohrsche Landstraße! Thanks to you Graham! This photo is not clear yet where it is! Tha last photo here is Upnor Camp at Fischbecker Landstraße!

1963/06/ – Spr Ginger McLean – ✝

Information from Roger Makin In Memoriam ++++ ImJuni 1963 starb Sapper Ginger Maclean im Wouldham Camp an der Weser! Er fiel bei Übungsarbeiten von seinem Bulldozer und wurde anschließend von seinem Fahrzeug überrollt! ++++ Spr Ginger Maclean died at Wouldham Camp in June 1963! He fell of a Bulldozer and was run over it! ++++

1960-1961 – Wouldham Camp Hameln – Memories of Stuart D Trott

© Stuart D Trott Ein zweite Serie von Stuart D Trott! Diese Serie wurde von Ihm auf dem Wouldham Camp an der Ohrschen Landstraße in Hameln aufgenommen! Auf den ersten beiden Bildern kann man Gillious Fähren erkennen! Es sind wohl die ersten Fotos von Gillious Fähren, die später dann auch in Hameln stationiert waren! Wenn man …

1959/03/11 – Auch Unfälle gab es leider…..

© Dewezet Leider gab es auch schon seit Anfang an Unfälle mit den britischen Truppen und der Bevölkerung. Dei DEWEZET berichtete am 11.03.1959 über einen solchen Unfall!  ++++ Unfortunately, since the beginning, there were already accidents with the British troops and the population. Dei DEWEZET reported on 03.11.1959 about such an accident! ++++ ++++ (Quelle …

1951 – 48 Field Squadron at Wouldham Camp by Terry Morell 125-COY-RASC

© Terry Morell / 125 COY RASC Terry Morell war 1951 in Hameln bei der 125 (BRIDGING) COY RASC. Die Hauptaufgaben seiner Kompanie bestanden darin, die Royal Engineers zu unterstützen. Die Jungs vom RASC fuhren mit Ihren LKW’s die Brückenteile der verschiedensten Systeme zu den jeweiligen Einsatzorten. Die hier gezeigten Fotos zeigen eine Bailey Bridge die vom …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: