Kategorienarchiv: EXERCISES

2010/10/01 – Crewmens Course at Ohr Park

© Arnd Wöbbeking

Am 01.10.2010 bekam ich einen Anruf von meinem Freund Thomas Lendorf, der mir sagte das er in Ohr M3 Fähren gesehen hat! Für mich war es klar, das ich meine Kamera nehme und dorthin fahre, vielleicht ist es das letzte Mal das ich die Gelegenheit dazu bekomme in Ohr Fotos des 28 Engineer Regiments zu machen, wenn sie dort trainieren! Das ich damit recht behalte, konnte ich damals aber noch nicht wissen! Es war ein typischer Tag im Herbst. Ein wenig regnerisch und nebelig, wie früher während der großen Herbstmanöver. Es fehlten nur noch die Chieftains…… 😉

++++

On 01/10/2010 I got a call from my friend Thomas Lendorf, who told me that he has seen at Ohr Park M3 RIGS! For me it was clear that I take my camera and go there, maybe it’s the last time I get the opportunity to take some photos of the 28 Engineer Regiment when they are on training there! I keep so right, but I could not know at that time! It was a typical day in the autumn. A little rainy and foggy, as earlier during the great autumn exercises. Only the chieftains wasn’t there… 😉

++++

Bitte etwas Geduld mehr als 30 Photos – Please be patient, more than 30 photos to load!

+++

++++

 

1996/03/22 – 1996/03/29 – EXERCISE „NEPTUNES VISION“ – Last Action with M2 Rigs – Photos by E.Uhde

© Arnd Wöbbeking & Eckhard Uhde

Im März 1996 brach das 28 Engineer Regiment zu einer Übung auf die als letzte Übung mit den M2 Fähren in die Geschichte eingehen sollte!

Zum Glück war mein Freund Eckhard Uhde damals an diesem wunderschönen sonnigen aber sehr kalten Märztag dabei und konnte diese Aktion in Bildern festhalten!

Mit bei dieser Übung war u.a. eine Batterie des 12th Regiment Royal Artillery, seinerzeit in den Dempsey Barracks Paderborn stationiert! Andere Teile dieses Regiments waren zu der Zeit im UN Einsatz auf Zypern! Ihre Stormer waren zu der Zeit recht neu bei der Truppe und sie sicherten die Flussübergänge gegen feindliche Luftangriffe! Weiterhin setzten im Rahmen einer Marschübung einige weitere britische Truppen aus Paderborn und dem Sennelager über! Wer einmal in der Senne gewesen ist, kann es anhand der hellen Staubverfärbungen der Fahrzeuge erkennen! Teilweise waren sogar noch ziemlich alte Fahrzeug Modelle dabei u.a. Land Rover LR109 und auch eine Ur-Version eines FV432 ist uns über den Weg gefahren, so schrieb Eckhard! Auch meinte Eckhard, das wenn er gewusst hätte das diese Manöverszenarien bald zu Ende gehen würden, er mindestens noch drei Filme fotografiert hätte! 

Bislang war mir der Name dieses Manövers überhaupt nicht bekannt und wurde immer unter „Last Action M2 Bridge“ geführt! Aber durch Recherchen und einige sehr wertvolle Dokumente in die ich Einsicht hatte, konnte ich nun endlich auch dieser Übung einen Namen zuordnen! NEPTUNE’S VISION, eine Name, der vielleicht Programm war?

+++

March 1996, the 28 Engineer Regiment went on a exercise that would be the last Exercise with M2 Rigs!

Luckily my friend Eckhard Uhde was there on this beautiful sunny but very cold March day and was able to hold this action in pictures!

With this exercise was also a battery of the 12th Regiment Royal Artillery, at that time stationed in the Dempsey Barracks Paderborn! Other parts of this regiment at that time were deployed to Cyprus for an UN peacekeeper mission! The HVM Sormer vehicle were fairly new at the time with the troops and they secured the river crossings against enemy air attacks! 

Furthermore, some other troops form Paderborn and Sennelager were ferried.

Many old vehicles like the first version of a FV432 and a Land Rover LR 109 we’ve seen on this Exercise! Eckhard told me! Also he said, if he had known that these maneuvers scenarios would soon come to an end, he had photographed at least some more photos!

So far, the name of this maneuver was not known and was always under „Last Action M2 Bridge“! But through research and some very valuable documents in which I had access, I was finally able to now assign a name for this exercise! NEPTUNE’S VISION, perhaps a name that was program?

+++

Hier die Daten in Tabellenform: / Some more detail informations:

Übungsbeginn / Start Ex:22.03.1996
Übungsende / Endex: 29.03.1996
Übungsart / Type of Ex:Field Training Exercise
Nationen / Nations:UK
Einheiten / Units:British Army

28 Engineer Regiment
Hameln

- 23 Amphibious Engineer Squadron

12th Regiment Royal Artillery
Übungsraum / Training Area:Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden,
Northeim, Göttingen und der westliche Teil
vom Lkw. Hildesheim
Soldiers / Soldaten:300
Radfahrzeuge / Wheeled Vehicles:158
Kettenfahrzeuge / Tracked Vehicles:39
Hubschrauber / Helicopter:1 (Lynx)
Brückenschläge / River Crossings:über die Weser:
- Castle Corvey / Schloß Corvey
- Höxter

Feldlager / Camps:geplant in / planned at
specially Lüntorf und einige andere waren angemeldet!
Besonderheiten / Features:Aufklärungsbewegungen an der Leine.

Die Benutzung von pyrotechnischen Material ist geplant!
Tabelle by Arnd Wöbbeking

…und hier die Bilder von Eckhard Uhde von dieser Übung:

…and here are the photos from Eckhard Uhde, he took at these Exercise:

A map of the Exercise, The arrows on the map are the river crossing point at Höxter and Corvey

and the lonely one is the location of one camp:

1997/11/26 – 1997/12/03 – EXERCISE „CAMEL’S AID“ – 65 Corps Support Squadron

© Arnd Wöbbeking

Exercise-Data-sheets

 

The next details of an exercise from 28 Engineer Regiment! Maybe, because the name called „CAMEL’S AID“ , it was an Exercise of 65 Corps Support Squadron (65CSS). Don’t know exactly, so if someone remind this name, please contact me!

Übungsbeginn / Start Ex:26.11.1997
Übungsende / EndEx:03.12.1997
Übungsart / Type of Ex:Marschübung
Teilnehmende Nationen:
Participating nations:
UK
unter der Leitung von:
under command from:
UK
Teilnehmende Einheiten:
Participating units:
28 Engineer Regiment
maybe
65 Corps Support Squadron
Übungsraum:
Training area:
Landkreis Hameln-Pyrmont, Hessisch Oldendorf im Bereich der Weser
Anzahl Soldaten:
Participating soldiers:
50
Radfahrzeuge:
Wheeled Vehicles:
6
Kettenfahrzeuge:
Tracked vehicles:
Besonderheiten:
Specials:
Nachtmarsch im Bereich Hameln - Heisen Küche - Holtensen
---
Nightmarch between Hameln - Heisen Küche - Holtensen
Tabelle byArnd Wöbbeking

1999/04/22 – 1999/11/05 – EXERCISES „WATER RAT“

© Arnd Wöbbeking

Wie viele Übungen die in Hameln stationierten Einheiten durchgeführt haben, das werde ich wohl nie zusammen bekommen, aber das was ich habe stelle ich gerne zur Verfügung. Vielleicht hat ja der ein oder andere ein paar weiter führende Informationen oder sogar Photos über die Übungen! Und wenn sich jemand der ehemaligen Soldaten an die Übung erinnert, wäre klasse, wenn ich mehr darüber erfahren könnte!

How many exercises took part at the area around hamelin from the units of hamelin, I don’t know and I think, I didn’t get them all! But maybe there is someone who knows about the exercises or the name of the ex rings a bell by some of the formers soldiers! Would be great!


1999 Water Rat 1/99

Übungsbeginn / Start Ex:22.04.1999
Übungsende / EndEx:28.04.1999
Übungsart / Type of Ex:Pionierübung / Engineer Trials
Teilnehmende Nationen:
Participating nations:
UK
unter der Leitung von:
under command from:
UK
Teilnehmende Einheiten:
Participating units:
28 Engineer Regiment / Hameln
Übungsraum:
Training area:
Landkreis Hameln-Pyrmont, Hessisch Oldendorf im Bereich der Weser
Anzahl Soldaten:
Participating soldiers:
50
Radfahrzeuge:
Wheeled Vehicles:
1
Kettenfahrzeuge:
Tracked vehicles:
Besonderheiten:
Specials:
Die Weser wird mit Sturmbooten befahren
+++
Assault boats on the weser
Tabelle byArnd Wöbbeking

1999 Water Rat 2/99

Übungsbeginn / Start Ex:25.05.1999
Übungsende / EndEx:28.05.1999
Übungsart / Type of Ex:Pionierübung / Engineer Trials
Teilnehmende Nationen:
Participating nations:
UK
unter der Leitung von:
under command from:
UK
Teilnehmende Einheiten:
Participating units:
28 Engineer Regiment / Hameln
Übungsraum:
Training area:
Landkreis Hameln-Pyrmont, Hessisch Oldendorf im Bereich der Weser
Anzahl Soldaten:
Participating soldiers:
15
Radfahrzeuge:
Wheeled Vehicles:
1
Kettenfahrzeuge:
Tracked vehicles:
Besonderheiten:
Specials:
Die Weser wird mit Sturmbooten befahren
+++
Assault boats on the weser
Tabelle byArnd Wöbbeking

1999 Water Rat 3/99

Übungsbeginn / Start Ex:12.07.1999
Übungsende / EndEx:12.07.1999
Übungsart / Type of Ex:Pionierübung / Engineer Trials
Teilnehmende Nationen:
Participating nations:
UK
unter der Leitung von:
under command from:
UK
Teilnehmende Einheiten:
Participating units:
28 Engineer Regiment / Hameln
Übungsraum:
Training area:
Landkreis Hameln-Pyrmont, Hessisch Oldendorf im Bereich der Weser
Anzahl Soldaten:
Participating soldiers:
50
Radfahrzeuge:
Wheeled Vehicles:
1
Kettenfahrzeuge:
Tracked vehicles:
Besonderheiten:
Specials:
Die Weser wird mit Sturmbooten befahren
+++
Assault boats on the weser
Tabelle byArnd Wöbbeking

1999 Water Rat 5/99

Übungsbeginn / Start Ex:01.11.1999
Übungsende / EndEx:05.11.1999
Übungsart / Type of Ex:Pionierübung / Engineer Trials
Teilnehmende Nationen:
Participating nations:
UK
unter der Leitung von:
under command from:
UK
Teilnehmende Einheiten:
Participating units:
28 Engineer Regiment / Hameln
Übungsraum:
Training area:
Landkreis Hameln-Pyrmont, Hessisch Oldendorf im Bereich der Weser
Anzahl Soldaten:
Participating soldiers:
50
Radfahrzeuge:
Wheeled Vehicles:
2
Kettenfahrzeuge:
Tracked vehicles:
Besonderheiten:
Specials:
Die Weser wird mit Sturmbooten befahren
+++
Assault boats on the weser
Tabelle byArnd Wöbbeking

—-


1982 – 64 & 71 Amph Engr Sqn Exercise between Hagen-und Kirchohsen

© Arnd Wöbbeking © all photos by Graeme Smith

Der „Kalte Krieg“ war auch in Emmerthal! Vor einiger Zeit habe ich Graeme Smith kennengelert, Er war von Februar 1982 bis Juli 1983 bei der 64 Amphibious Engineer Squadron des 28 Amphibious Engineer Regiments in Hameln stationiert! Danach wurde er abkommandiert, kam aber 1986 wieder zurück. Auch erst wieder in der 64 Amph Engr Sqn und dann in die 71 Amphibious Engineer Support Squadron! Sehr überrascht war ich, als ich seine Photos gesehen habe! Wurden diese 4 doch während einer Squadron Exercise zwischen Hagenohsen und Kirchohsen aufgenommen! Ich hätte nie gedacht, das es davon Photos gibt! Die Übung lief im Jahr 1982, damals war ich in der 8. Klasse und habe diese Übung sogar gesehen als ich auf dem Heimweg von der Schule war!!

Vielen Dank an Dich Graeme für die Photos!

+++++

The „Cold War“ was also here in Emmerthal. A few weeks ago I met Graeme Smith! He was at 64 Amphibious Engineer Squadron of 28 Amphibious Engineer Regiment from February 82 – July 83. After three years he comes back and started again in 64 Amphibious Engineer Squadron as a clerk then going to RHQ in the intelligence cell then onto 71 AESS as leave & movements clerk. I was very surprised when I saw his pictures! They were taken during a Squadron Exercise between Hagenohsen and Kirchohsen! I never thought that there are photos of them! The exercise was in 1982, when I was in 8th grade and on my way home I saw this Exercise!

Many thanks Graeme for the photos!

++++

 G_Smith_64SQN_Hagenohsen_0001.jpg

G_Smith_64SQN_Hagenohsen_0002.jpg

G_Smith_64SQN_Hagenohsen_0003.jpg

G_Smith_64SQN_Hagenohsen_0004.jpg

++++

Für alle die nicht wissen wo diese Brücke gebaut wurde und natürlich auch für meine britischen Freunde, hier der Kartenausschnitt:

For those who do not know where this bridge was built and of course for my British friends, here the map:

2007/04/30 – EXERCISE „BLACK HORSE“

© Arnd Wöbbeking © Photos by Herbert Hept and 28 Engr Regt

Nicht nur an der Weser übten die Sapper des 28 Engineer Regiment! Im April 2007 fuhren sie mit u.a. 10 M3 Fähren Richtung Speyer an den Rhein und übten dort zusammen mit der 18 Engineer Brigade der USA einen Rheinübergang!

Über 80 Soldaten der 23 Amphibious Engineer Squadron und ca. 20 Soldaten der 45 Field Support Squadron waren dabei! 10 Jahre ist es her, das die Hamelner Pioniere am Rhein in Speyer geübt haben!

Der Rhein ist langsamer als die Weser und deswegen auch schwieriger zu befahren mit den M3 Fähren! Die Weser hat allerdings vergleichbare Stellen und zwar den Weserübergang bei Ohr, wo sich die Weser durch den Ohrberg ein wenig aufstaut!

Herbert Hept war dabei und mir erlaubt seine Fotos hier zu zeigen – vielen Dank dafür! Die beiden letzten Fotos sind von der Pressestelle der 1. (UK) Armoured Division Herford – auch hierfür vielen Dank!

+++++

Not only at the Weser practiced the Sapper of 28 Engineer Regiment! In April 2007, they went with 10 M3 ferries to Speyer and practiced there with the 18 Engineer Brigade of the United States a Rhine crossing. About 80 soldiers of the 23 Amphibious Engineer Squadron and 20 soldiers of 45 Field Support Squadron!

The Rhine is slower than the Weser and therefore even more difficult to drive with the M3!

Herbert Hept was there and allowed me to show his photos here – thank you very much! The last two photos are of the press office of the 1st (UK) Armoured Division Herford – even for this many thanks!

+++++

2010/11/08 -2010/11/12 – EXERCISE „NEPTUNES ODYSSEY“

(c) Thomas Lendorf & Arnd Wöbbeking

Am 09.11.2010 ereignete sich in und bei dem kleinen Dorf Latferde nahe der Weser eine Geschichte, die es schon seit mindestens 20 Jahren nicht mehr gegeben hat! Man kann es auch unter der Rubrik “Dumm Gelaufen” abtun, wenn man nicht gute Freunde hätte….

Ich selber hatte leider keinen Urlaub mehr und musste arbeiten. Im Grunde genommen nicht schlimm, ist es doch fast Winter und teilweise richtiges Sauwetter draußen! Manöver wie im Kalten Krieg gibt es auch nicht mehr, also was solls…  MOOOOOMEEEENT… MANÖVER….gibt es nicht mehr… aber was ist das? 

Mitten in der Pläne eine Dixi Toilette, im leuchtenden blau… daneben ein Land Rover. Ja nee, is klar… Arnd Du träumst, denn der Landy steht an einer Stelle an der früher mal MAB Brücken gelegen haben und auch die 64 Amphibious Engineer Squadron übergesetzt hat!

Also, wach auf Arnd, das ist ein Jäger, muss ein Jäger sein, Kormorane gibt es genug an der Weser…. Nun denn weiter arbeiten… irgendwann schaute ich wieder aus dem Fenster, der Land Rover ließ mir ja keine Ruhe! Was war das…. da bewegt sich was Grün geflecktes entgegen der Windrichtung. Soldaten, britische Soldaten! Ich traute meine Augen nicht! Aber es war so! Da gingen 8 Mann in Tarnkleidung, mit vollem Gepäck und Waffe!  Ihr könnt Euch vorstellen, wie ich dann auch auf  meinem Hocker herumrutschte und eigentlich alles verfluchte, was ich gerade angefangen hatte! Dazu noch an einem Ort der schon so manches militärisches Fahrzeug gesehen hat.

ICH MUSS ARBEITEN UND 200 METER LUFTLINIE FINDET EINE MILITÄRISCHE ÜBUNG STATT! GLAUBT MAN DAS?!?!?!

+++

Aber zurück zur Übung:

Soldaten des 28 Engineer Regiment aus Hameln übten die Orientierung im Gelände! Unter dem Namen „Neptunes Odysee“ marschierten die Squaddies aus Hameln, in der Woche vom 08.11.2010 – 12.11.2010, durch den Landkreis Hameln-Pyrmont! Ein Rundmarsch in dem folgende Kontrollpunkte anzusteuern waren:

Pötzen Training Area, Rohrsen Training Area, als diese beiden Punkte absolviert waren ging es weiter,  hinweg über die B1 Richtung Voremberg und Völkerhausen.

Über den Bessinghäuser Berg nach Börry dann nach Latferde! Dort erfolgte ein Durchwaten der Weser,  kurz oberhalb des Kernkraftwerkes Grohnde!

(gesichert wurde hierbei durch ein CSB und ein Tau, an denen sich die Soldaten festhalten konnten)

Von hier ging es weiter auf der westlichen Seite der Weser, bis zur Wehrberger Warte. Dort wurden wieder übergesetzt und es ging zurück zur Pötzen Training Area! Mein Freund Thomas Lendorf  hatte durch Zufall seine Kamera dabei und konnte ein paar Schnappschüsse in seinem Heimatdorf Latferde machen. Danke dass Du sie mir hier zur Verfügung stellst! Und Danke an die Soldaten die es gestattet haben!

****

Hello Friends, 

on 09/11/2010 “Neptunes Odysee” took part in the area around Hameln!  in and around the small village Latferde near the Weser Latferde a story was written that has not happened for at least 20 years! I had to work, but as I looked out of the window I saw British soldiers who practiced a Weser transition! I could not believe my eyes. But it was true. You can imagine, how I then slid around on my stool and actually everything damn what I had just started!

I NEED TO WORK AND 200 METERS AIR LINE IS CONFIRMED BY MILITARY TRAINING WORKSHOP! UNBELIEVABLE!!!!

But back to the exercise:

Soldiers of the 28th Engineer Regiment from Hameln practiced the orientation in the field! Under the name „Neptune’s Odyssey“ the Squaddies from Hameln, marched in the week from 08/11/2010 – 12/11/2010, through the district of Hameln-Pyrmont! A circular walk with the following checkpoints: Pötzen Training Area, Rohrsen Training Area, across the B1 direction, Voremberg and Völkershausen. Over the Bessinghäuser mountain to Börry then Lathered! Ground was a fording the river Weser, near by the nuclear power plant Grohnde! (This was backed up by a CSB and a rope, to which the soldiers could hold) From here the soldiers continued on the western side of the river Weser, to Wehrberger Warte.  There the soldiers were ferried back to the east site of the river. After the ferrying; they went back to Pötzen Training Area! My friend Thomas Lendorf was able to took a few snapshots nearby his home village Latferde.

Thanks for support, Thomas and thanks to the soldiers for let him take the photos!

****

Dates of the exercise:

Übungsbeginn / Start Ex:08.11.2010
Übungsende / Endex: 12.11.2010
Übungsart / Type of Ex:Field Training Exercise
Nationen / Nations:UK
Einheiten / Units:28 Engineer Regiment Hameln
Übungsraum / Training Area:Lkr. Hameln Pyrmont

+++

+++

 

1983 – EXERCISE „SATURN MOON“

© Charlie Simcoe

65 Corps Support Squadron  during the exercise „SATURN MOON“ in the year 1983!

Thanks to Charlie for this gallery!

++++

1983 Exercise Saturn Moon-2

1983 Exercise Saturn Moon-1

1983 Exercise Saturn Moon-7

1983 Exercise Saturn Moon-5

1983 Exercise Saturn Moon-6

1983 Exercise Saturn Moon-4

1983 Exercise Saturn Moon-8

1983 Exercise Saturn Moon-9

1983 Exercise Saturn Moon-10

++++

1960 – 45 Field Park Squadron – Ohr Park – Memories of Stuart D Trott

Die vierte und letzte Serie von Stuart seinen Bildern, wurde im Ohr Park an der Weser aufgenommen! Zum ziehen der schweren Brückenteile wurde bei dieser Übung eine Centurion Kampfpanzer verwendet! Vielen Dank Stuart für diese einzigartigen Photos! 

———————————————————————————————————-

The fourth and final series of Stuart his pictures was taken on the river Weser in ear park! To pull the heavy bridge sections a Centurion battle tank was used in this exercise! Thank you for these unique photos!

———————————————————————————————————-

 

centurion-tank-towing-heavy-ferry-units-around-the-assembly-site-by-the-river-weser-ohr-park-summer-1960

centurion-tank-towing-heavy-ferry-units-around-the-assembly-site-ohr-park-by-the-river-weser-summer-1960

ohr-park-001

ohr-park-002

ohr-park-003

1960 – Recce Tour on the Weser – Memories of Stuart D Trott

I am always fascinated by what I reach for, pictures and stories! Or how happy former soldiers giving their OK to show their photos here on my website! So also those memories of Stuart D Trott. He is now 75 years, however, was not stationed in Hameln but in Nienburg! But he was often here in Hamelin to practice the wide variety of work, together with the Engineers of Hamelin!  The pictures that I can show here from him, are among the oldest on my side! Thank you very much Stuart!

He had to take a Mk7 tug from Hameln to Holzminden & the next day ferry some senior  officers back down stream to Hameln. They were making a river recce for a future exercise!

Ich bin immer wieder fasziniert, was mich für Bilder, Fotos und Geschichten erreichen! Oder auch wie gerne ehemalige Soldaten Ihr Einverständnis geben, Ihre Bilder hier auf meiner Webseite zu zeigen!  So auch diese Erinnerungen von Stuart D Trott. Er ist heute 75 Jahre, war allerdings nicht in Hameln stationiert sondern in Neinburg! Aber er war des öfteren hier bei unseren Hamelner Pionieren um mit Ihnen die verschiedensten Arbeiten zu üben! Die Bilder die ich hier zeigen darf von Ihm, gehören mit zu den ältesten auf meiner Seite! Vielen Dank Stuart! 

Irgendwann im Sommer 1960 bekam Stuart den Auftrag mit einem Boot von Holzminden ausgehend, Offiziere abzuholen und die Weser für ein anstehendes Manöver aufzuklären, bzw.in Augenschein zu nehmen! Davon hier ein paar Bilder:

 

mk7-tug-000

mk7-tug-001

mk7-tug-002

mk7-tug

 

 

 

 

 

 

 

2011/10/13 – EXERCISE „NEPTUNES EAGLE“ – 28 Engineer Regiment on the train

© Marc

I’m really happy to have these photos on my page. All were taken by Marc. They are showing the 28 Engineer Regiment on the way to the Exercise Neptunes Eagle at the Train station in Hameln.

+++

Auch diesen hervorragend Galerie habe ich meinem Freund Marc zu verdanken! Das 28 Engineer Regiment verlegt per Bahn in das Manöver Neptunes Eagle!

+++

+++

1965 – 1966 – 408 Bridge Tp – 40 Sqn RCT – Bridge Camp 001 – Memories of Graham Walker

©) Graham Walker

Here are some great photos of a bridging exercise.

Send in by Graham Walker!

Thanks a lot for support my website!

1013501_10203191422928945_1166807133_n

1013970_10203191431529160_453459277_n

1044849_10203191428569086_1686520124_n

10773_10203191423808967_811647088_n

11485_10203191429449108_760500055_n

1013501_10203191422928945_1166807133_n

1517485_10203191428009072_1298627174_n

1525098_10203191424688989_25219683_n

1530440_10203191431289154_2092613700_n

1531650_10203191427529060_625363313_n

1533836_10203191429169101_953745665_n

1535475_10203191430289129_546083905_n

1545942_10203242483125418_64707131_n

1546027_10203242490085592_76038716_n

155424_10203191421248903_2058632548_n

1601142_10203191429889119_1737440475_n

1604472_10203191423208952_373534133_n

1604540_10203242483365424_9432416_n

69040_10203191427129050_908683589_n

 

 

1959 – 125 COY RASC – Memories of John Benson

© John Benson & friends

John Benson war 1959 hier in Hameln. Ein paar Fotos hat er mir von sich und seinen Kamerden für die Seite zur Verfügung gestellt. Er diente mit der 125 Coy RASC (125. Kompanie – Royal Army Service Corps). Vielen Dank für Deine Unterstützung.

+++

John Benson was based in Hameln in 1959 with 125 Coy RASC. He sent in some photos taken by him and some of his comrades. Thanks for support.

+++

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

+++

Bridge building at Wouldham Camp

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

+++

John’s Freunde an der Münsterbrücke

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

+++

Pause im Upnor Camp / Break at Upnor

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

+++

Bridging vehicles at Wouldham Camp

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

+++

inside Bindon Barracks

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

+++

somewhere on exercise

125 COY RASC - John Benson 1959-1960

 

1984/09/10 – 1984/09/28 – EXERCISE „LIONHEART“ – Real Recovery Operation – Memories of Derek Mitchell

© Derek Mitchell

 

Exercise Lionheart 1984 – Real Recovery Operation.
During Exercise Lionheart in 1984 an Army fuel tanker full of diesel was parked at Upnor when the RCT driver apparently did not put his handbrake on securely when he went for his food.  It was at night and he did not notice his unmanned vehicle slip backwards quietly into the dark, fast flowing river.  He thought his mates were playing a trick on him hiding his truck.  Slowly the truth became clear and next morning the vehicle was discovered, though completely submerged, standing upright on the bottom of the river about 1 km downstream half way to Fischbeck!  It could only be detected by the disturbed water above it.  Luckily there was no spillage of the diesel from the full tanker.
A major recovery operation swung into action, though this was for real, not just part of Exercise Lionheart.  28 Amph Engr Regt had to recover the vehicle and without spilling the diesel! The river was closed to river traffic, the Regt’s divers undertook a reconnaissance, this was dangerous work as the river was so swift, the divers had to be restrained on ropes from upstream and „lowered“ onto the vehicle.  They confirmed that it was relatively undamaged and standing on its wheels facing upstream. The German authorities had been informed and were most concerned about the huge impact of potential pollution on the many settlements downstream on the Weser which relied upon the river Weser for their clean water. A ramp was cut by the amphibious Combat Engineer Tractors (CETs) working half in the water and a firm stone base was brought in and spread by them on the ramp.  The Bundesstrasse 83 was closed so that winching gear on 28 Regt’s REME workshop’s wrecker could be positioned for a straight pull on the vehicle from the other side of the B83.  Divers attached the winch ropes to the vehicle’s strong points. Before winching commenced several oil skimming booms were placed across the Weser downstream, some several kilometres away.  One of these was supported on a M2 amphibious bridge built across the river by 28 Amph Engr Regt. The recovery was successfully completed the same day before dark and without spilling the diesel.

Thanks Derek for the text and the photos! By the way, Derek was the CO of 71 Amphibious Engineer Squadron!
 

Hier ungefähr war die Bergeaktion:

 

34KE77 – FODEN 6×6 RECOVERY

(c) Gert Burkert Opitz

Dieses Photo konnte Gert Bunkert-Opitz 1995 während der Übung „NEPTUNES REVENGE 1995“ machen. Danke dafür!

+++

Thanks for the photo to Gert Burkert-Opitz!

The photo was taken during Exercise „NEPTUNES REVENGE 1995“

+++

Neptunes Revenge 1995 by GBO 00047 34KE77 Kopie  

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: