«

»

28.07.2015 – 23 AMPH ENGR TP – AND THE STORY GOES ON… Pt. 2 – OPERATION „MINDEN SHOCK“

(c) Arnd Wöbbeking (c) all photos by smp-photographs.com

Operation “Minden Shock”

Das der Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte in Europa, Lieutenant General Hodges seine Aussage so schnell wahr macht, damit habe ich nicht gerechnet! Heute am 28.07.2015 war es jedoch soweit und „The 5th Battalion, 7th Air Defense Artillery Regiment“ eine Luftabwehreinheit der amerikanischen Streitkräfte übte in Windheim / Jössen den Gewässerübergang mit Hilfe das 23 Amph Engr Tp und des PzPio.Btl.130 aus Minden! Leider habe ich erst einen Abend vorher darüber Bescheid bekommen, sonst wäre ich selber vor Ort gewesen, aber glücklicherweise war Spike in Minden. Stephen, selbst ein „Sapper“ und bestens vertraut mit den Fahrzeugen und einer der besten Fotografen die ich kenne!

Heute am 28.07.2015 setzten ca. 40 Radfahrzeuge des „The 5th Battalion, 7th Air Defense Artillery Regiment” über die von dem 23 Amph Engr Troop und dem PzPioBtl.130 aus Minden gebaute M3 Brücke! Bestes Manöverwetter mit Windböen und Nieselregen, ließen ein wenig die Erinnerung wach werden an alte Manöverzeiten! 

Wir haben den Auftrag mit unserem PATRIOT-Flugabwehr System, das nahegelegene Kraftwerk Petershagen-Lahe vor möglichen Luftanschlägen zu schützen! So sagte der kommandierende Offizier Oberstleutnant Douglas Lynch der die amerikanische Einheit erst seit Ende Mai 2015 befehligt! Diese Luftabwehreinheit war bis Ende 2014 in der Türkei stationiert und wurde von dort aus nach Kaiserslautern und Anfang Mai nach Baumholder verlegt!

Der amphibische Teil begann schon in der Nacht um 4 Uhr! Über die Brücke wurde Material übergesetzt und anschließend zeigten die britischen und deutschen Pioniere Ihre fantastische Zusammenarbeit. Insgesamt 6 M3-Fahrzeuge waren nötig um eine Brücke über die Weser bei Petershagen zu schlagen! 

3 Fahrzeuge der Bundeswehr und 3 Fähren wurden vom 23 Amph Engr Tp gestellt! Nachdem die Fahrzeuge des „The 5th Battalion, 7th Air Defense Artillery Regiment” erfolgreich die Brücke überquert hatten, fuhren sie weiter im Convoi zum Übungsplatz Loccum um dort Stellung zu beziehen!

Ca. 200 Mann waren heute Morgen an der Weser in Petershagen! Herzlichen Dank an Spike für die genialen Fotos! 

—-

Operation “Minden Shock”

I didnt expect, that Lieutenant General Hodges, commander of American forces in Europe, made his statement so soon! However, today, on 28.07.2015, the „The 5th Battalion, 7th Air Defense Artillery Regiment“ an air defense unit of the American forces excercised in Windheim / Jössen the waters crossing using the 23 Amph Engr Tp and PzPio.Btl.130 from Minden! Unfortunately, I have only known about this an evening before so it was way to late to prepare things, otherwise I would have been there myself, but fortunately Spike was in Minden. Stephen „Spike“, himself a „Sapper“ and very familiar with the vehicles and one of the best photographers I know!

Today on 28.07.2015 about 40 wheeled vehicles of the US Army crossed the river on the of the 23 amph Engr Troop and the PzPioBtl.130 from Minden builded up M3 bridge! Best weather for maneuver with gusts of wind and rain, leaving some memories of old times maneuvers!

We have to protect the nearby power plant Petershagen-Lahe with our PATRIOT air defense system  against possible air attacks!, said the commanding officer Lt. Col. Douglas Lynch!
The amphibious part began in the night by 4 clock! Over the bridge material was ferried  and again the british and german pioneers showed their fantastic cooperation. Total 6 M3 vehicles were needed to setup a bridge over the river Weser in Petershagen!

3 vehicles of the Bundeswehr and 3 ferries were given by the 23 Amph Engr Tp! After the vehicles of „The 5th Battalion, 7th Air Defense Artillery Regiment“ had successfully crossed the bridge, they went on as convoy to take a stand on the practice site Loccum! Approximately 200 men were this morning near the river Weser in Petershagen! Many thanks to Spike for the incredible photos! 

Über den Autor

Arnd Wöbbeking

Technischer Angesteller, Fotografie, EDV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: